Schlafmedizin und Behandlung von Schnarchen

 

Schnarchen ist meist für die Lebenspartner lästig. Für den Schnarcher kann es aber auch ungesund sein. Schnarchen ist nicht immer nur eine harmlose Störung, sondern kann auch Ausdruck einer sogenannten Schlafapnoe sein. Hierbei kommt es

in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu Atemaussetzern, wodurch die Luftzufuhr plötzlich aussetzt.

In Abhängigkeit vom Schweregrad der Störung kann dies ein ernsthaftes gesundheitliches Problem darstellen. Schon eine erste Untersuchung mit einem Gerät, welches man über Nacht mit nach Hause bekommt, kann diese Frage klären.

 

Wenn nötig wird der Kontakt zu einem "Schlaflabor" hergestellt. Weiterhin gibt es verschiedene Therapiemöglichkeiten des Schnarchens, über welche wir Sie gerne beraten.